CressidaStrone – Powerbrühe

image
für 3-6 Personen
als Haupt- oder Vorspeise

Zutaten

2 EL Rapsöl
2 mittelgrosse Kartoffeln
1 grosse Karotte
1 Petersilienwurzel
3 Frühlingszwiebeln
1-3 Zehen Knoblauch
4 Tomaten
1 Zweig Estragon
4 Zweige Dill
1 Kaffeetasse Erbsen gefroren
1 handvoll Blattspinat
Pfeffer
Paprikapulver (edelsüss)
Ingwerpulver
2.5 L Bouillon
*(statt frischem Estragon und Dill    können auch 1 EL Estragon und 2 EL Dill getrocknet verwendet werden)
**(Menge Knoblauch nach Belieben, ich verwende einen Zehen)

  1. Alles Gemüse waschen, Kartoffeln, Petersilienwurzel, Kartoffel und Knoblauchzehe schälen
  2. Die Tomaten übers Kreuz einrizen und 2min ins kochende Wasser geben bis sich die Schale abhebt. Tomaten etwas abkühlen lassen, von der Schale lösen und klein hacken. Zur Seite stellen.
  3. Frühlingszwiebeln bis zum letzten viertel in Ringe schneiden, Knoblauch sehr fein hacken.
  4. Rapsöl in einer grossen Pfanne erhitzen, Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin andünsten, Tomaten dazugeben, auf unterster Stufe dämpfen und gegentlich umrühren.
  5. Währenddessen Petersilienwurz, Kartoffeln und Karotte in kleine Würfel schneiden.
  6. Dill und Estragon klein hacken und dazu geben. Alles mit in die Pfanne geben, Hitze erhöhen, mit Paprika, Pfeffer und Ingwer andünsten und mit heisser Bouillon ablöschen.
  7. Etwa 15min köcheln, bis das Gemüse „al dente“ ist.
  8. Dann den Spinat und die Erbsen beigeben und weiterkochen bis die Erbsen ebenfalls „al dente“ sind.

Eventuell zwischendurch etwas Bouillon nachgiessen.

Bei Bedarf nachwürzen und nach Belieben einen Teelöffel Sojacreme oder Sauerrahm in die Suppenschüsseln geben.

Wer es etwas üppiger mag, kann mit den Kartoffeln etc. noch 2-3 EL Risottoreis dazugeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s