Zitronen-Risotto à Burro Salvia

image

… sehr passend zu gebratener Wassermelone in Sojasauce mariniert (siehe auch Vegi Tunafilet)

 

Als Beilage für 2-4 Personen (ergibt ca. 4-6 „Risottotaler“ aus dem Förmchen):

1 EL Sesamöl

1/2 Zwiebel

1 Knoblizehe, gepresst

geraffelte Schale von einer Zitrone

1 EL Thymian- oder Zitronenthymianblättchen fein gehackt

180g Risottoreis

ca. 4dl Gemüsebouillon, 1dl Weisswein (trockener) oder ca. 5dl Gemüsebouillon

5-6 Salbeiblätter (frisch)

1-2 EL Butter (1 EL für 2 Taler!)

Salz, Orangenpfeffer (oder normaler Pfeffer)

1. Zwiebel feingehackt, Knobli gepresst, Zitronenschale fein geraffelt mit 1 EL Sesamöl in einer Pfanne andämpfen.

Risottoreis beigeben, unter Rühren dünsten bis er glasig ist.

Fein gehackter Thymian beigeben, ganz kurz mittühren, dann mit Wein ablöschen und unter häufigem Rühren einkochen. Anschliessend portionenweise, unter häufigem Rühren mit heisser Bouillon aufgiessen, köcheln lassen, so dass der Reis immer knapp bedeckt ist. Ca. 15-20min., bis der Reis „al dente“/cremig ist.

bis hierhin entspricht das Rezept abgesehen von Sesamöl statt Olivenöl dem Rezept für Zitronenrisotto aus dem sehr empfehlenswerten Kochbuch „Reisküche“ von Betty Bossi für sämtliche feine Risottorezepte und mehr!

2. Risotto mit Orangenpfeffer und Salz abschmecken, ruhen lassen bis er lauwarm ist in vorbereiteten Ausstech- oder normalen Formen/Förmchen.

3. Kurz vor dem Servieren den Salbei sehr fein hacken und in Butter (1 EL für 2 „Taler“ in der Grösse wie auf dem Bild“ anbraten, wenns leicht bruzelt; abgekühlter Risotto aus den Formen in die Bratpfanne „stürzen“ und von allen/beiden Seiten knusprig gold-braun anbraten.

Et voila! ein zugleich frisches wie erdiges Beilagenmenü….

E guete!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s