Erbsen-Minze Suppe

ein bisschen englisch, ein bisschen orientalisch und eine super satt-machende Geschmacksbombe

  
(In Anlehnung an das Tibits-Rezept, Zutaten sind die selben, ich mags etwas minziger und dicker…)

1 mittelgrosse bis grosse Zwiebel                            1.2 kg Erbsen tiefgefroren                                                          4 mittelgrosse Kartoffeln                                                       5 grossblättrige (oder mehr kleinblättrige) Pfefferminzzweige                                8dl Gemüse-Bouillon                                                            schwarzer Pfeffer                                                                     Butter oder Pflanzenöl                                                                Salz           
1. Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden, Zwiebel schälen und klein hacken, Minze von den Stielen zupfen, waschen, Bouillon mit heissem Wasser anrühren.

2.Zwiebel im Öl oder der Butter andünsten, Kartoffeln beigeben, unter umrühren mitdünsten, leicht salzen und ordentlich pfeffern, gefrorene Erbsen und Minze-Blätter beigen, nochmal kurz umrühren und mit soviel Bouillon übergiessen dass die Zutaten knapp bedeckt sind.

Ca. 10min köcheln bis die Kartoffeln aldente sind und das ganze kurz vom Herd nehmen und pürieren. Soviel Bouillon dazu giessen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, weiterpürieren/ mixen und nochmal kurz aufkochen.

Bei Bedarf nachpfeffern oder salzen.
Dazu passt hervorragend; Dinkelbrot mit Hasel-oder Pekannüsse (siehe Rezepte).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s